/

 

 

Hier finden Sie einige Abküzungen und Tastaturbefehle aus der Telekommunikation:

Was bedeutet was?

Abkürzungen aus dem Mobilfunkbereich:

  • GSM = Global System for mobile Communication (Weltweiter Standard für Mobile Kommunikation)
  • GPRS = General Packed Radio System
  • EDGE = Enhanced Data Rates for GSM Evolution
  • UMTS = Universal Mobile Telephone System (Einheitlicher Mobiltelefon-Standard)
  • HSDPA: High Speed Downlink Packed Access
  • LTE (A) = Long Term Evolution (advanced)
  • MNP = Mobile Number Portability
  • NFC = Near Field Communication
  • PIN = Personal Identification Number
  • PUK = Personal Unblocking Key
  • SAR-Wert = Specific Absorbation Rate
  • SIM = Subscriber Identity Module Card
  • SMS = Short Message Service



Abkürzungen aus dem Festnetzbereich:

  • TAE-Dose = Telekommunikations Anschluß Einheit
  • UAE-Dose = Universal Anschluss Einheit
  • ISDN = Integrated Service Digital Network
  • IP = Internet Protokoll
  • BNG = Broadband Network Gateway (Line ID ist fest mit Anschluss verknüpft; Zugangskennung und Kennwort entfallen bei der PPPoE Verbindung)
  • PPPoE = Point to Point over Ethernet
  • LAN = Local Area Network
  • WLAN = Wireless Local Area Network
  • WAN = Wide Area Network
  • TCP = Transmission Control Protocol
  • VPN (Tunnel) = Virtuel Private Network
  • WPA2 (Verschlüsselung) = Wireless Personal Area Network
  • WEP = Wired Equivalent Privacy
  • DSL = Digital Subscriber Line
  • ADSL = Asymmetric Subscriber Line
  • VDSL = Very High Speed Subscriber Line
  • SDSL = Symmetric Digital Subscriber Line
  • FTTH = Fiber to the Home (Bis zu 1GB/ s Bandbreite im Download)
  • APL = Abschlußpunkt Lienientechnik (Übergabepunkt der Telekom, meist im Keller)
  • EVZ (früher) = Endverzweiger
  • DHCP = Dynamic Host Konfiguration Protocol
  • VOIP = Voice-over-Internet Protocol
  • DECT = Digital Enhanced Cordless Telecommunications
  • GAP = Generic Access Profile
  • DECT Cat-iq standard = Cordless Advanced Technology - internet and Quality (Schnurlose Fortgeschrittene Technologie - Internet und Qualität). Dieser Standard ermöglicht den fehlerfreien Betrieb von schnurlosen DECT Mobilteilen an einem DSL-Router aller Hersteller.


Kurzbefehle

Abfrage eigene Handynummer:
*135# Anruftaste

Papierrechnung per SMS beantragen:

SMS an 42202 "Papierrechnung"

Unterdrückung der eigenen Rufnummer:

#31# (der zu wählenden Rufnummer vorangestellt)

Senden der eigenen Rufnummer:

*#31#




Aktivieren der Hotspotflat:
SMS "OPEN" an 9526

Passwort ändern:
Benutzername-49(Rufnummer)@t-mobile.de


SpeedOn:
SMS an: 7277 mit dem Inhalt "speedk"

Oder über Browser auf "datapass.de"

Papierrechnung beantragen:
SMS an 42202 "Papierrechnung"


Abfrage der IMEI Nr.:
*#06#

Multi SIM für SMS, MMS Empfang und Senden aktivieren:
*222#
*221# kostenlose Statusabfrage

 


Mobilbox ausschalten:
##002# senden

Mailbox an:
**62*3311# senden



Netzauskunft (Hier erhalten sie die Information über die Netzzugehörigkeit einer Telefonnummer (D1, D2, O2):
4387

Detaillierte Akku-Infos:

*#0228#

Gerätename:

*#1111#

Detaillierte Akku-Infos:

*#0228#

Test-Menü anzeigen:

*#0*#

Firmware-Version:

*#1234#

Software und Hardware Informationen:

*#12580*369#

Samsung Android Schnelltest:

*#7353#

Gerätedetails:

*#*#4636#*#*

Hardware-Revision:

*#2222#


Schnelltest für Samsung Smartphones:

*#7353#

Service-Modus öffnen:

*#0011#

Service-Modus aktivieren:

*#9090#


 




I